Brandmeldeanlagen

BIS: Suche und Detail

Dienstleistungsinformationen

Brandmeldeanlagen

Die Mitarbeiter/innen der Feuerwehr Düren stehen für Firmen und Privatleute als kompetente Berater/innen zur Verfügung. Weiterhin sind sie für die Abstimmung der technischen und konzeptionellen Planungen von Errichterfirmen im Hinblick auf die Einhaltung der Anschlusskriterien für die Aufschaltung von Brandmeldeanlagen, im Bereich der Feuerwehr Düren bis hin zur Aufschaltung auf die öffentliche Brandmeldeanlage zuständig.

Feuerwehrpläne sind Bestandteil der Nutzungsgenehmigung und der Aufschaltbedingungen für Brandmeldeanlagen in Düren. Liegen die Pläne beim gewünschten Termin zur Aufschaltung der BMA nicht vor, kann keine Aufschaltung stattfinden.


Aufgabenbereich:

- Beratung von Bauherren/innen, Architekten/innen, Errichtern/innen und Planern/innen von Brandmeldeanlagen mit fachkompetenten Aussagen und Hilfestellungen bei Errichtung und Betrieb 

- Annahme und Bearbeitung von Anträgen zur Anschaltung von Brandmeldeanlagen Beratung bei der Erstellung von Feuerwehr-Laufkarten

- Verwaltung des Feuerwehreigenen Schließsystems für Feuerwehr-Schlüsseldepot (FSD) und weiteren Komponenten der Brandmeldeanlage

- Datenpflege der Feuerwehreigenen Brandmeldeverwaltung


- Funktionsprüfung von Brandmeldeanlagen nach deren Erneuerung und/oder der Erweiterung von bestehenden Brandmeldeanlagen

- Anschaltung von Brandmeldeanlagen mittels Alarmübertragungseinrichtung (AÜE) zur Leitstelle des Kreises Düren

- Überprüfung und Inbetriebnahme von Feuerwehr- Schlüsseldepot und Austausch der Schlüssel bei Änderung der Schließanlage im Objekt

Zuständige Einrichtung

Amt für Feuerwehr und Rettungsdienst
Brüsseler Straße 2
52351 Düren
Telefon: 02421 9769-0
Fax: 02421 9769-1001
E-Mail: feuerwehr@dueren.de

Zuständige Kontaktpersonen

Herr Bongard Brandschau

Telefon:
02421 9769-1340
E-Mail:
h.bongard@dueren.de
Brandmeldeanlagen

Die Mitarbeiter/innen der Feuerwehr Düren stehen für Firmen und Privatleute als kompetente Berater/innen zur Verfügung. Weiterhin sind sie für die Abstimmung der technischen und konzeptionellen Planungen von Errichterfirmen im Hinblick auf die Einhaltung der Anschlusskriterien für die Aufschaltung von Brandmeldeanlagen, im Bereich der Feuerwehr Düren bis hin zur Aufschaltung auf die öffentliche Brandmeldeanlage zuständig.

Feuerwehrpläne sind Bestandteil der Nutzungsgenehmigung und der Aufschaltbedingungen für Brandmeldeanlagen in Düren. Liegen die Pläne beim gewünschten Termin zur Aufschaltung der BMA nicht vor, kann keine Aufschaltung stattfinden.


Aufgabenbereich:

- Beratung von Bauherren/innen, Architekten/innen, Errichtern/innen und Planern/innen von Brandmeldeanlagen mit fachkompetenten Aussagen und Hilfestellungen bei Errichtung und Betrieb 

- Annahme und Bearbeitung von Anträgen zur Anschaltung von Brandmeldeanlagen Beratung bei der Erstellung von Feuerwehr-Laufkarten

- Verwaltung des Feuerwehreigenen Schließsystems für Feuerwehr-Schlüsseldepot (FSD) und weiteren Komponenten der Brandmeldeanlage

- Datenpflege der Feuerwehreigenen Brandmeldeverwaltung


- Funktionsprüfung von Brandmeldeanlagen nach deren Erneuerung und/oder der Erweiterung von bestehenden Brandmeldeanlagen

- Anschaltung von Brandmeldeanlagen mittels Alarmübertragungseinrichtung (AÜE) zur Leitstelle des Kreises Düren

- Überprüfung und Inbetriebnahme von Feuerwehr- Schlüsseldepot und Austausch der Schlüssel bei Änderung der Schließanlage im Objekt
BMA; Heimrauchmelder; Rauchwarnmelder; Gefahrenwarnanlage; DIN 14675; DIN 14676; Handfeuermelder; Feuerwehrpläne https://onlinedienste.dueren.de:443/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/3934/show
Amt für Feuerwehr und Rettungsdienst
Brüsseler Straße 2 52351 Düren
Telefon 02421 9769-0
Fax 02421 9769-1001

Herr

Bongard

Brandschau

02421 9769-1340
h.bongard@dueren.de