Schmutzwassergebühren

BIS: Suche und Detail

Dienstleistungsinformationen

Schmutzwassergebühren

Die Schmutzwassergebühren gehören zu den Grundbesitzabgaben und werden für die Inanspruchnahme der öffentlichen Abwasseranlage zur Beseitigung von Schmutzwasser erhoben.

Berechnungsgrundlage

Bemessungsgrundlage sind die von den Wasserversorgungsunternehmen gelieferten Wassermengen sowie alle dem Grundstück sonst zugeführten Wassermengen (z.B. aus Brunnenförderung oder Regenwassernutzungsanlagen). Berechnungseinheit ist der Kubikmeter (cbm).

Die Wassernutzung über einen Brunnen oder eine Regenwassernutzungsanlage ist der Stadt Düren, Amt für Finanzen, Abteilung Steuern schriftlich anzuzeigen. Hierfür steht Ihnen der Onlinedienst Regenwassernutzungsanlage (Anmeldung) zur Verfügung.

Die auf diese Weise in den Kanal eingeleiteten Wassermengen sind durch geeichte Zähler zu ermitteln. Die Zählerstände sind der Stadt Düren, Amt für Finanzen, Abteilung Steuern jährlich jeweils bis zum 15.01. des Folgejahres schriftlich mitzuteilen.
Gerne können Sie hierfür das Kontaktformular (unter Onlinedienstleistungen) verwenden.

Die Schmutzwassergebühr wird zunächst als Vorauszahlung für das Kalenderjahr erhoben und anschließend mit gesondertem Bescheid nach dem tatsächlichen Wasserverbrauch endgültig abgerechnet.

Die Abrechnung der Schmutzwassergebühr kann erst erfolgen, wenn dem Amt für Finanzen, Abteilung Steuern, die gelieferten Wassermengen des gesamten Kalenderjahres (Erhebungszeitraum) von den Wasserversorgungsunternehmen vorliegen. Da nicht alle Stadtgebiete bzw. Ortsteile zum Jahresende abgelesen werden, erfolgen die Abrechnungen in Abhängigkeit des jeweiligen Ablesezeitpunktes.


Rohrbruch

Sind - bedingt durch einen Rohrbruch - große Frischwassermengen nicht in den Abwasserkanal geleitet worden, kann auf Antrag ein Durchschnittsverbrauch der letzten Jahre der Gebührenberechnung zugrunde gelegt werden.

Voraussetzungen:

  • schriftlicher Antrag mit Schilderung der Sachlage,
  • Vorlage von geeigneten Nachweisen (z. B. Reparaturrechnung)


Gebührensatz 

seit 2021: 2,52 Euro/cbm

Vorjahre:

 für 2020: 2,32 Euro/cbm

 für 2019: 2,20 Euro/cbm

 für 2018: 2,14 Euro/cbm

 für 2017: 2,03 Euro/cbm


Wasserzwischenzähler (z.B. für Gartenbewässerung)

Weitere Informationen finden Sie unter Wasserzwischenzähler - Gartenbewässerung (Anmeldung).


Terminvergabe

Aktuell erfolgt die Terminvergabe direkt über die/den jeweilige/n Sachbearbeiter/in entsprechend der Angaben im Bescheid oder über die Hotline 02421/25-2222.

Eine Online-Terminvergabe findet derzeit nicht statt.

Onlinedienstleistungen

Zum Login

Zuständige Einrichtung

Steuern
Kaiserplatz 2 - 4
52349 Düren
Telefon: 02421 25-2222
Fax: 02421 25-1802766
E-Mail: steueramt@dueren.de

Zuständige Kontaktpersonen

Frau Ahrweiler Grundbesitzabgaben Altes Stadtgebiet, Rölsdorf

Telefon:
02421 25-2773

Frau Esser Grundbesitzabgaben Altes Stadtgebiet, Rölsdorf

Telefon:
02421 25-2774

Frau Klein Grundbesitzabgaben Altes Stadtgebiet, Birgel, Derichsweiler, Lendersdorf, Niederau

Telefon:
02421 25-2772

Frau Effertz Grundbesitzabgaben Arnoldsweiler, Berzbuir, Echtz-Konzendorf, Hoven, Kufferath, Mariaweiler, Merken

Telefon:
02421 25-2764

Frau Briem Grundbesitzabgaben Birkesdorf, Gürzenich

Telefon:
02421 25-2771
Schmutzwassergebühren

Die Schmutzwassergebühren gehören zu den Grundbesitzabgaben und werden für die Inanspruchnahme der öffentlichen Abwasseranlage zur Beseitigung von Schmutzwasser erhoben.

Berechnungsgrundlage

Bemessungsgrundlage sind die von den Wasserversorgungsunternehmen gelieferten Wassermengen sowie alle dem Grundstück sonst zugeführten Wassermengen (z.B. aus Brunnenförderung oder Regenwassernutzungsanlagen). Berechnungseinheit ist der Kubikmeter (cbm).

Die Wassernutzung über einen Brunnen oder eine Regenwassernutzungsanlage ist der Stadt Düren, Amt für Finanzen, Abteilung Steuern schriftlich anzuzeigen. Hierfür steht Ihnen der Onlinedienst Regenwassernutzungsanlage (Anmeldung) zur Verfügung.

Die auf diese Weise in den Kanal eingeleiteten Wassermengen sind durch geeichte Zähler zu ermitteln. Die Zählerstände sind der Stadt Düren, Amt für Finanzen, Abteilung Steuern jährlich jeweils bis zum 15.01. des Folgejahres schriftlich mitzuteilen.
Gerne können Sie hierfür das Kontaktformular (unter Onlinedienstleistungen) verwenden.

Die Schmutzwassergebühr wird zunächst als Vorauszahlung für das Kalenderjahr erhoben und anschließend mit gesondertem Bescheid nach dem tatsächlichen Wasserverbrauch endgültig abgerechnet.

Die Abrechnung der Schmutzwassergebühr kann erst erfolgen, wenn dem Amt für Finanzen, Abteilung Steuern, die gelieferten Wassermengen des gesamten Kalenderjahres (Erhebungszeitraum) von den Wasserversorgungsunternehmen vorliegen. Da nicht alle Stadtgebiete bzw. Ortsteile zum Jahresende abgelesen werden, erfolgen die Abrechnungen in Abhängigkeit des jeweiligen Ablesezeitpunktes.


Rohrbruch

Sind - bedingt durch einen Rohrbruch - große Frischwassermengen nicht in den Abwasserkanal geleitet worden, kann auf Antrag ein Durchschnittsverbrauch der letzten Jahre der Gebührenberechnung zugrunde gelegt werden.

Voraussetzungen:

  • schriftlicher Antrag mit Schilderung der Sachlage,
  • Vorlage von geeigneten Nachweisen (z. B. Reparaturrechnung)


Gebührensatz 

seit 2021: 2,52 Euro/cbm

Vorjahre:

 für 2020: 2,32 Euro/cbm

 für 2019: 2,20 Euro/cbm

 für 2018: 2,14 Euro/cbm

 für 2017: 2,03 Euro/cbm


Wasserzwischenzähler (z.B. für Gartenbewässerung)

Weitere Informationen finden Sie unter Wasserzwischenzähler - Gartenbewässerung (Anmeldung).


Terminvergabe

Aktuell erfolgt die Terminvergabe direkt über die/den jeweilige/n Sachbearbeiter/in entsprechend der Angaben im Bescheid oder über die Hotline 02421/25-2222.

Eine Online-Terminvergabe findet derzeit nicht statt.

Wasserzwischenzähler https://onlinedienste.dueren.de:443/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/4627/show
Steuern
Kaiserplatz 2 - 4 52349 Düren
Telefon 02421 25-2222
Fax 02421 25-1802766

Frau

Ahrweiler

Grundbesitzabgaben Altes Stadtgebiet, Rölsdorf

614

02421 25-2773

Frau

Esser

Grundbesitzabgaben Altes Stadtgebiet, Rölsdorf

614

02421 25-2774

Frau

Klein

Grundbesitzabgaben Altes Stadtgebiet, Birgel, Derichsweiler, Lendersdorf, Niederau

616

02421 25-2772

Frau

Effertz

Grundbesitzabgaben Arnoldsweiler, Berzbuir, Echtz-Konzendorf, Hoven, Kufferath, Mariaweiler, Merken

616

02421 25-2764

Frau

Briem

Grundbesitzabgaben Birkesdorf, Gürzenich

612

02421 25-2771